K-Pop Dance: Asian Hip-Hop ist der neue Tanztrend
Tanztrends

K-Pop Dance: Asian Hip-Hop ist der neue Tanztrend

Was ist K-Pop Dance?

Jahrzehntelang hat Amerika die Hip-Hop Tanzszene stark geprägt. Nun spürt man einen Trend nach und aus Asien. Insbesondere Japan und Südkorea sind Trendsetter im Hip-Hop Bereich und etablieren einen ganz neuen Tanzstil: Der K-Pop Dance ist weiblicher, moderner und bringt einen gewissen Sexappeal mit sich.

K-Pop oder KPop, kurz für Korean Popular Music, ist der Ursprung dieses Tanzstils. K-Pop Musik umfasst nicht nur Popmusik, sondern auch Rap, R’n’B oder Rockmusik. Die Musik klingt sehr westlich, nur dass überwiegend auf Koreanisch gesungen wird.

Die Sänger und Tänzer der asiatischen K-Pop Bands haben den neuen HipHop Tanzstil etabliert.  Zu jedem ihrer Songs wird ein passender K-Pop Tanz choreografiert. Diese Choreografien tanzen die Girl- und Boy-Bands dann in ihren Musikvideos und in ihren Shows. Ursprünglich als Begleitung zum Lied gedacht, hat sich der K-Pop Dance als Tanzstil nun einen eigenen Namen gemacht. Daher werden mittlerweile weltweit die Tänze der koreanischen Stars nachgetanzt.

Aus Korea und Japan über China und Malaysia hat der neue Tanzstil mittlerweile auch die westliche Tanzszene erreicht und begeistert vor allem Teenager und junge Erwachsene.

Durch die Kombination von Hip-Hop mit Freestyle und Modern Dance entsteht eine frische, junge Tanzgeneration.

Das wohl bekannteste Beispiel für KPop Dance stammt vom Koreaner Psy mit seinem Song und dazu passendem Tanz „Gangnam Style“:

Work - Mina Myoung Choreography

K-Pop Dance

K-Pop Dance Style

KPop Dance Training

Klassischer Hip-Hop

Der klassische Hip-Hop Tanz hat seine Wurzeln in den 1970ern in New York. Über die letzten Jahrzehnte hinweg haben sich neben den ursprünglichen Stilen, wie Locking, Popping oder Breakdance auch viele weitere neuere Stile etabliert. In den letzten Jahren ist beispielsweise „Twerking“ als neuer Tanzstil im Hip-Hop Bereich hinzugekommen. Hierbei setzen insbesondere weibliche Tänzerinnen durch kreisende und kippende Bewegungen ihre Hüfte und ihren Po spektakulär in Szene setzen.

Nun heißt der unaufhaltbare neue Tanztrend definitiv K-Pop Dance.

Du willst K-Pop Dance selbst ausprobieren?

Viele Tanzschulen in Deutschland bieten bereits Tanzkurse und Workshops zu K-Pop Dance an. Mehr Infos findest du zum Beispiel hier.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.