Perfekter Tanzpartner - 6 Tipps für die Tanzpartnersuche
Wissenswertes

Perfekter Tanzpartner: 6 Tipps für die Tanzpartnersuche

Du bist gerade auf der Suche nach einem passenden Tanzpartner? Dann haben wir 6 spannende Tipps, wie du deinen perfekten Tanzpartner findest!

Falls du dir jetzt denkst – „Das ist uninteressant für mich. Ich habe bereits einen Tanzpartner.“ – dann lass dir sagen, dass es durchaus erfrischend sein kann, den Partner auch einmal zu wechseln! Dadurch lernt man Flexibilität im Tanzen. Durch die Umgewöhnung können dir Fehler auffallen, die du vorher vielleicht gar nicht bemerkt hast. Ein Partnerwechsel fördert dich in jedem Fall.

Welchen Tanzpartner suchst du?

Vorab solltest du dir klar machen, welchen Tanzpartner du genau suchst. Welches Niveau soll er haben? Diese Frage ist entscheidend, da sie euer Tanzverhalten maßgeblich beeinflusst. Falls du jemanden mit einem niedrigeren Niveau bevorzugst, sollte dir klar sein, dass du dadurch vor allem dein bisheriges Wissen festigen wirst, jedoch eher wenig Neues lernst. Bei einem Tanzpartner mit ähnlichem Niveau könnt ihr euer Können zusammen perfektionieren und gemeinsam ausbauen. Tanzen mit einem besseren Tänzer kann dich fordern, aber ggf. auch überfordern. Du hast aber auf jeden Fall jemanden, der in der Lage ist, dich weiter zu bringen und gegebenenfalls Schrittfolgen, die noch nicht sitzen, beizubringen.

Die wichtigsten Tipps

Frage zuerst in deinem Freundes- und Bekanntenkreis nach, ob jemand Interesse daran hat, Tanzen zu gehen. Oft entsteht die Begeisterung für den Paartanz auch erst beim Tanzen selbst.

Sei präsent! Werde zum Beispiel Stammgast in einem Tanzlokal, sodass du dich dort mit anderen Tanzbegeisterten anfreunden kannst und so deinen neuen Tanzpartner findest. Besuche außerdem Veranstaltungen einer Tanzschule, dort finden sich auch oft Gleichgesinnte auf der Suche nach einem Tanzpartner.

Natürlich kannst du auch als Single einen Tanzkurs besuchen. Kurstrainer haben oft eine Warteliste für Singles, auf der du dich eintragen kannst. Falls noch ein einzelner Tänzer zur Verfügung steht, wirst du benachrichtigt. Der Nachteil bei dieser Methode ist natürlich, dass du nicht die Möglichkeit hast, dir den perfekten Tanzpartner auszusuchen.

Eine weitere Methode sind Online-Tanzpartnerbörsen. Man erstellt einfach ein Profil und kann Partner suchen und kontaktieren. Auch auf eBay-Kleinanzeigen gibt es mittlerweile Suchinserate für Tanzpartner.

Eine klassischere Variante wäre eine Suchanzeige in der Zeitung zu schalten, wobei dies einen höheren Kostenfaktor mit sich zieht.

Zu guter Letzt ist es wichtig, dir selbst über die Jahre ein persönliches Tänzer-Netzwerk aufzubauen. Bei Bedarf kannst du also einfach dein Netzwerk nutzen und kontaktieren, um einen neuen Tanzpartner zu finden.

Das erste Mal mit neuem Tanzpartner

Wichtig ist, dass die Chemie zwischen euch stimmt. Vor allem lateinamerikanische Tänze werden mit viel Körperkontakt getanzt und daher solltet ihr wenig Berührungsängste mit eurem Gegenüber haben. Anfangs brauchst du auf jeden Fall etwas Geduld. Bis ihr euch eingeschaukelt habt und euren gemeinsamen Rhythmus gefunden habt, werdet ihr euch definitiv einige Male auf die Füße treten. Aber bleib dennoch offen und nachsichtig!

Hier findest du noch weitere Tipps für deine Tanzpartnersuche: tanzbaerle.de und blog.lass-tanzen.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.