Hochzeitstanz – 8 Tipps für den perfekten ersten Tanz
Lifestyle

Hochzeitstanz – 8 Tipps für den perfekten ersten Tanz

Dein großer Tag rückt immer näher und der Gedanke, vor deinen Hochzeitsgästen zu tanzen, lässt dich vor Schreck erstarren? Da bist du nicht allein. Der Hochzeitstanz oder auch der erste Tanz bereitet vielen Brautpaaren Kopfschmerzen. Viele Paare haben vor ihrer Hochzeit keinerlei Erfahrung im Gesellschaftstanz. Die Tradition des ersten Tanzes der Braut und des Bräutigams an ihrem Hochzeitstag ist klassisch. Das Internet ist voll von Hochzeitstanz-Videos, in denen Paare ihr Bestes versuchen, lustig und originell zu sein. Einige freuen sich über die alten Klassiker, wie zum Beispiel den Hochzeitswalzer. Andere denken sich lieber ausgefallene Choreographien aus. Aber warum haben wir diese weit verbreitete Tradition?

Geschichte des Hochzeitstanzes

Die Geschichte des ersten Hochzeitstanzes reicht so weit und ist so weit verbreitet, dass es schwierig ist, genau zu wissen, wann er begann. In den Tagen der Könige und Königinnen wurde der erste Tanz zur Eröffnung eines Balls oder eines besonderen Ereignisses verwendet. Dieser besondere Anlass wurde vom Ehrengast geleitet. Dabei handelte es sich in der Regel um jemanden, der auf der sozialen Leiter sehr weit oben stand oder um jemanden von königlichem Rang. Der erste Tanz war die große Eröffnung des Balls. Er hat sich inzwischen zu einer Tradition bei unserer heutigen Hochzeit entwickelt. In der Vergangenheit war der Gesellschaftstanz eine Fähigkeit, die viele Menschen besaßen. Irgendwann war er sogar Teil des Bildungssystems. Da der Gesellschaftstanz eine bekannte Fertigkeit war, benutzten viele Brautleute den Walzer für ihren ersten Tanz.

Heute haben wir nicht annähernd so viele Erwachsene, die in der Kunst des Gesellschaftstanzes ausgebildet wurden. Viele Paare schwenken während der Dauer ihres Hochzeitstanzes einfach hin und her. Andere Paare haben Zeit in das Erlernen einer choreographierten Routine investiert oder haben einen Tanzkurs besucht, um sich auf ihren Hochzeitstanz vorzubereiten. Die Teilnahme am Hochzeitstanzunterricht wird zu einer Tradition, die immer mehr verlobte Paare bereits vor der Hochzeit beginnen. Neben dem ersten Tanz werden auch choreographierte Vater-Tochter-Tanzroutinen sehr beliebt.

Welcher Hochzeitstanz darf es sein?

Der Hochzeitswalzer

Der Klassiker unter den Hochzeitstänzen ist sicherlich der Walzer. Romantisch oder ist Standardtanz für die Hochzeit eine aus der Mode gekommene Tradition? Ob langsamer Walzer oder der eher beschwingte Wiener Walzer – grundsätzlich kann man mit dieser Wahl wenig falsch machen. Für Tanzlaien ist jedoch sicherlich aufgrund des Tempos der langsame Walzer die bessere Wahl. Viele Tanzschulen bieten zudem spezielle Crashkurse für Brautpaare an, die vor ihrem großen Tag noch das 1×1 der Hochzeitstänze erlernen wollen.

Klassische Songideen:

  • “The Second Waltz”, André Rieu
  • “An der schönen blauen Donau”, Johann Strauss
  • “Que Sera Sera”, Doris Day
  • “Chim Chim Cheree”, Ray Conniff
  • “That’s Amore”, Dean Martin

Moderne Songideen:

  • “Perfect”, Ed Sheeran
  • “A Thousand Years”, Christina Perri
  • “Bed of Roses”, Bon Jovi
  • “Ewig”, Peter Maffay
  • “You are the Reason”, Calum Scott feat. Leona Lewis

Hochzeitstanz von Sissi

Der romantische Tanz

Der klassische Walzer ist zu altmodisch, aber romantisch soll der Eröffnungstanz dennoch sein? Wie wäre es mit einer modernen Pop-Ballade, die eurem Tanz Individualität verleiht? Bei so viel Emotionalität reichen einfache Schrittkombinationen aus, die zu einer romantischen Choreografie zusammengesetzt werden können.

Romantische Songideen:

  • “All of Me,” John Legend
  • “Can’t Help Falling in Love,” Elvis Presley
  • “Everything,” Michael Bublé
  • “At Last,” Etta James
  • “Thinking Out Loud,” Ed Sheeran
  • “Ain’t No Mountain High Enough,” Marvin Gaye and Tammi Terrell
  • “You Are the Best Thing,” Ray LaMontagne
  • “God Only Knows,” The Beach Boys
  • “Love on Top,” Beyoncé
  • “Let’s Stay Together,” Al Green

Lustige Tanzshow

Wenn Romantik beim Hochzeitstanz weniger eine Rolle spielt und die Gäste einfach gut unterhalten werden sollen, dann ist ein Medley aus bekannten Songs mit passenden Tanzeinlagen sicherlich eine gute Wahl.

Hochzeits-Tanzshow mit überraschender Wendung

Boy Groups und Brautjungfern-Power: Die Gruppenperformance

Hier wird der Eröffnungstanz gleich zur großen Show und löst den klassischen Paartanz ab. Ob eine Tanzperformance der Trauzeugen à la Backstreet Boys oder eine sexy Beyoncé-Show der Brautjungfern – hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Woran soll ich mich orientieren?

Mit einer riesigen Auswahl von Tänzen und der Möglichkeit, zu einem Tanzlehrer zu gehen, der etwas Besonderes choreographieren kann, ist der erste Tanz auf einer Hochzeit genauso wichtig wie eh und je. Er ist nach wie vor ein Symbol für die Bedeutung des Paares im Allgemeinen, aber heute ist er in vielen Kulturen stärker individualisiert. Anstatt die Gesamtkultur zu repräsentieren, repräsentiert er gewöhnlich das Paar.

Bevor ihr vor Nervosität gar keinen Schritt auf die Tanzfläche wagt, haben wir dir dieses Hochzeitstanz-Tutorial erstellt, um euch auf den großen Tag vorzubereiten! Unten findet ihr 8 schnelle Tipps, die euch helfen werden (auch wenn ihr zwei oder vier linke Füße habt).

Wählt ein tanzbares und hochzeitgerechtes Lied

Findet zunächst ein Tanzlied, das einen klaren, starken Beat hat, zu dem ihr leichter tanzen könnt. Achtet auch auf den Text des Liedes, um sicherzustellen, dass es hochzeitstauglich ist. Die Melodie eines Liedes mag süß und romantisch klingen, aber das bedeutet nicht, dass der Text für eure Hochzeit geeignet ist. Hört euch den Text an, um sicherzustellen, dass es keine negativen versteckten Bedeutungen oder unangemessene Sprache gibt.

Betretet die Tanzfläche mit Zuversicht

Der große Auftritt bei deinem ersten Tanz ist wichtig, denn alle Augen werden auf euch gerichtet sein! Steht aufrecht, haltet den Kopf hoch und betretet selbstbewusst die Tanzfläche. Wenn ihr in der Mitte der Tanzfläche angekommen seid, bleibt ruhig und hört der Musik zu, bevor ihr zu tanzen beginnt.

Die richtige Tanzposition einnehmen

Lernt, wie man eine richtige Tanzposition einnimmt, so dass ihr euch beim Tanzen miteinander verbunden fühlt. Eine richtige Tanzposition verleiht euch auch ein ausgefeilteres Aussehen, so dass ihr auf Bildern großartig ausseht!

Schwanken vermeiden

Nehmt lieber ein paar Tanzstunden, damit ihr nicht unbeholfen rumschaukelt. Schaut euch auch lieber YouTube Videos mit Hochzeitstanzanleitungen an, in denen gezeigt wird, wie man einen vielseitigen Grundschritt und die Außendrehung macht. Diese können zu den meisten Hochzeitstanz-Liedern ausgeführt werden.

Ruhig bleiben, wenn ihr einen Fehler macht

Jeder Tänzer macht Fehler, auch professionelle Tänzer. Der Unterschied zwischen einem Profi und einem Amateur besteht darin, dass Profis bei einem Missgeschick die Fassung bewahren können. Es kommt ziemlich häufig vor, dass Anfänger irgendwann während des Tanzes den falschen Fuß benutzen oder auf das Brautkleid treten, aber das ist in Ordnung. Eure Gäste werden es nicht bemerken, solange ihr ruhig bleibt, weiter tanzt und euch amüsiert.

Lächelt und schaut einander an

Täuscht es vor, bis ihr es schafft! Achtet darauf, dass ihr lächelt, wenn ihr tanzt. Es ist euer Hochzeitstag, ihr solltet glücklich aussehen! Ihr werdet euch nicht nur entspannter fühlen und euren Gästen gegenüber selbstbewusst aussehen, sondern ihr werdet auch auf Bildern besser aussehen, wenn ihr lächelt und euch gegenseitig in die Augen schaut. Versucht, Spaß zu haben und diesen schönen Moment zu genießen, wenn ihr zum ersten Mal als Ehepaar tanzt!

Wie lange sollte der erste Tanz dauern?

Die Antwort lautet: nicht länger als 3 Minuten. Haltet euren Tanz kurz. Vor Leuten zu tanzen kann nervenaufreibend sein, und Minuten auf der Tanzfläche können sich wie eine Ewigkeit anfühlen. Damit eure Gäste sich nicht langweilen, sollten ihr den Tanz unter 3 Minuten halten. Wenn euer Tanzlied länger als 3 Minuten dauert, könnt ihr es entweder von eurem DJ ausblenden lassen oder eure Band spielt eine kürzere Version davon.

Mit einer bildschönen Pose enden

Das Ende eures ersten Tanzes wird für euch und die Gäste einer der denkwürdigsten Momente sein. Lernt also, wie ihr euren ersten Tanz mit einem tollen Pose sicher und anmutig beendet!

Viel Spaß beim Tanzen!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.