Tanzshow Hacks – 6 Geheimtipps von Profitänzern
Showtanz, Wissenswertes

Tanzshow Hacks – 6 Geheimtipps von Profitänzern

Bald steht ein Auftritt, Turnier oder eine Tanzshow an? Dann helfen dir sicherlich unsere Tanz-Tipps und Tricks, um wie ein Profi zu performen. Es gibt unzählige kleine und große Geheimwaffen im Tanzbereich. Wir haben für euch 6 spannende Tipps zusammengefasst und sind gespannt auf eure ganz persönlichen Tanz-Tricks.

Hair & Make-Up Tricks für Tänzer

1. Haare mit Schuhcreme einfärben
Klingt verrückt? Ja – ist aber einer der größten Tricks der Lateintänzer. Hierbei werden die Haare eng zum Zopf gebunden und mit viel Haargel fixiert. Nachdem die Haargelschicht getrocknet ist, können die Haare mit schwarzer oder dunkelbrauner Schuhcreme eingefärbt werden. Der Dutt kann man einem farblich passenden Haarnetz bedeckt werden.
Tipp: Am besten von einer anderen Person einfärben lassen, damit wirklich nur die Haare gefärbt werden.
Die Haare nach dem Tanzen einfach 2-3 mit Shampoo waschen und gut ausspülen.
2. Glitzer mit Fettcreme fixieren
Dein Showtanz Make-Up beinhaltet losen Glitzer? Glitzer kann mit Hautkleber befestigt werden, dies reizt jedoch die Haut und ist an empfindlichen Stellen, wie z.B. den Augen, nicht zu empfehlen. Hier hilft die gute, alte Nivea-Creme oder auch jede andere Fettcreme. Am besten die jeweiligen Stellen, z.B. Augenlieder, mit reichlich Fettcreme eincremen. Glitzer draufgeben und trocken lassen. Sobald die Creme gut eingezogen ist, hält der Glitzer bombenfest und du bist bereit für deine Tanzshow.

Tipps für deine Tanzshow: Tanzbekleidung und Tanzschuhe

3. Tanzschuhe mit Haarspray einsprühen
Die Tanzfläche ist rutschig und sehr glatt? Damit du nicht Gefahr läufst, auszurutschen, sprüh einfach Haarspray auf deine Schuhsohlen.
4. Strumpfhose zurechtschneiden
Dein Kostüm ist bauchfrei und der Bund der Strumpfhose wird bei deiner Tanzshow unschön sichtbar oder drückt unvorteilhaft in Bauch und Hüften? Lösung: Einfach den Bund einschneiden. Damit die Strumpfhose dann nicht rutscht, kannst du eine farblich passende Shorts oder Hot Pants drüberziehen. Dies sollte man insbesondere bei Kleidern und Röcken sowieso tun, um ungewollte Einblicke zu vermeiden.
Tipp: Falls du mit offenen Schuhen oder mit Ballenschutz tanzen möchtest, kannst auch im Fußbereich die Strumpfhose einschneiden, damit die Zehen frei bleiben: Ein kleines Loch für den großen Zeh und ein etwas größeres Loch für die rechtlichen Zehen. So rutscht die Strumpfhose nicht hoch, sondern bleibt an Ort und Stelle.
5. Kostüm mit Druckknöpfen fixieren
Dein Kostüm besteht aus mehreren Teilen? Damit diese beim Tanzen nicht verrutschen, kannst du einfach Druckknöpfe annähen. Diese sind nicht nur ungefährlicher als Sicherheitsnadeln, sondern auch viel praktischer. Das Kostüm ist blitzschnell an- und ausgezogen und sitzt direkt perfekt. Beispielsweise bei Kostümen für Orientalischen Tanz, kann der Gürtel so kinderleicht am Rock fixiert werden.
6. Schmuck mit Hautkleber befestigen
Falls du bei einer Tanzshow Schmuck trägst und insbesondere, wenn du beim Tanzen sehr viel drehst und springst, sollte dieser richtig festsitzen. Grundsätzlich sollte daher spezieller Tanzschmuck gewählt werden, der für besonderen Anforderungen designt wurde. Um auf Nummer sicherzugehen – oder falls kein geeigneter Tanzschmuck vorhanden ist – verwende Hautkleber, um Kette, Ohrringe, Tikka etc. tanzfest zu machen.

Was sind deine Tanz-Hacks?

Jeder Tänzer und jeder Tänzerin entwickelt über die Jahre eigene Tanz-Hacks, um das Beste aus sich und der Performance rauszuholen. Was sind deine persönlichen Tipps und Tricks für deine Tanzshow? Teile sie mit uns in den Kommentaren 🙂

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.